Das wundervolle, urige Restaurant „Antiga Ustaia Zita“ ist eigentlich gar kein Geheimtipp mehr: Es sprich sich herum, dass in Lavaggiorosso, in den Hügeln über Levanto, „la Mama“ persönlich kocht – und das einfach fantastisch. Das kleine, mit ca. 35 Plätzen, und einer sensationellen Aussicht ausgestattete Restaurant bietet einfache ligurische Hausmannskost und lokale hausgemachte Spezialitäten. Dort habe ich – und nein, ich übertriebe nicht – das bisher beste Tiramisu meines Lebens gegessen.

Levanto ist ein Vorort der Cinque Terre und Lavaggiorosso ist aufgrund der vielen, vielen Kurven und Höhenmetern wiederum ca. zwanzig Minuten Autofahrt von Levanto entfernt. Aber der Weg dorthin lohnt sich. Wir haben während unseres Urlaubs in Ligurien nirgends so gut gegessen wie dort. Und das zu einem unglaublichen Preis. Ein Drei-Gänge-Menü hat uns gerade mal 20 Euro pro Person gekostet . Wo gibt es denn noch sowas? Und die Portionen waren wirklich riesig. Da es keine Speisekarte gibt und die sympathische Familie nur italienisch spricht, war es teilweise etwas abenteuerlich, aber das macht den Charme von „Antiga Ustaia Zita“ aus. Als Vorspeise konnten wir aus drei unterschiedlichen hausgemachten Nudelgerichten wählen. Ich entschied mich für die Pasta mit Pesto und mein Mann für die Bolognese. „coniglio“ gab es dann als Hautspeise. Ihr fragt euch was das heißt? Das haben wir uns damals auch gefragt. :-) So weit reichten unsere italienisch Kenntnisse dann doch nicht aus. Mit Händen und Füßen wurde uns dann erklärt, was sich hinter diesem kleinen Wörtchen, das ich mit Sicherheit nie mehr vergessen werde, verbirgt: Kaninchen! Lecker wars! Nachdem wir schon im wahrsten Sinne des Wortes „nudelsatt“ waren, gab es dann das unglaublich leckere Tiramisu. Für das Rezept würde ich sterben! Und der zum Schluss gebrachte Zuckerwürfel, getränkt mit Anisschnaps und Basilikum haut einen fast um, puh!

Nudeln

Hauptgericht

Tiramisu

Also, wenn ihr dort in der Gegend seid, macht euch auf jeden Fall auf den Weg nach Lavaggiorosso. Ihr solltet vorher jedoch unbedingt telefonisch reservieren, da die wenigen Plätze abends immer schnell belegt sind. Von Levanto aus fahrt ihr die Via Trento et Trieste Richtung Bonassola und biegt dann am Ende von Levanto, bei der Haarnadelkurve rechts ab. Man verlässt quasi die Hauptstraße und fährt geradeaus weiter. Es ist aber auch ausgeschildert. Zunächst kommt ihr noch an einer größeren Hotelanlage und anschließend an einem Parkplatz vorbei. Bereits hier hat man eine schöne Aussicht auf Levanto. Ihr durchfahrt „S. Anna“ und folgt dann einfach immer weiter der Straße. Sobald ihr das Schild „Lavaggiorosso“ seht  – an einer größeren Kreuzung – fahrt ihr links den Berg hinauf.  Der Mini-Ort selbst liegt am Ende einer Sackgasse. Das Restaurant selbst ist gar nicht zu verfehlen. Von der Straße sieht man bereits den angebauten Wintergarten. Parkt einfach auf dem etwas größeren Parkplatz am Beginn des Ortes oder direkt an der Straße beim Restaurant, da ist es jedoch etwas enger und das Wenden ist vielleicht für ein etwas größeres Fahrzeug etwas schwieriger. So, und nun lasst es euch schmecken!

Buon Appetito!

Antiga Ustaia „Zita“
Lavaggiorosso – Levanto (SP) – Italien
Telefon: +39 0187 800158
Mobil: +39 338 2398374

Eine Reservierung ist nur telefonisch möglich.
Montag Ruhetag

Advertisements