Die Berner Zeitung schrieb einst: „Wer in die Cinque Terre fährt, darf zwei Sachen nicht vergessen: die Wanderschuhe und den Führer von Hennig.“ Dem kann ich nur zustimmen. Der Reiseführer „Cinque Terre & Ligurische Küste“ von Christoph Henning, der fünf Jahre in der Cinque Terre gelebt hat, hebt sich von den oftmals zusammengeschusterten Standard-Reiseführern ab. Der Autor widmet sich den ihn offensichtlich bekannten und von ihm geschätzten Hotels und Ferienwohnungen, Bars, Restaurants, Wanderrouten und Dörfern, gibt aber einen ebenso spannenden Blick auf geschichtliche und kulturelle Hintergründe der Region frei.

Reiseführer Cinque Terre

Besonders gefallen haben mir seine vorgeschlagenen Wanderrouten:. Das Buch enthält fünf Wanderungen am Monte Portofino, also zwischen den Orten Camogli und Santa Margherita sowie acht Wanderrouten, die seiner Meinung nach zu den schönsten der Cinque Terre und ihrer näheren Umgebung zwischen Framura und Portovenere gehören. Wir sind vier Wege von seinen Vorschlägen gegangen und haben die landschaftliche Vielfalt der Region kennen gelernt. Und wir haben so gut wie nie die von Freunden ausgeliehene Wanderkarte benötigt, denn die Wegbeschreibungen in dem Reiseführer von Henning sind wirklich sehr gut beschrieben. Wobei man sagen muss, dass die Wanderwege in Ligurien eh sehr gut ausgeschildert sind. Ein Verlaufen ist kaum möglich. Auf seine Zeitangaben würde ich jedoch immer noch ein halbes bis ganzes Stündchen drauf rechnen. Vermutlich gehören wir aber auch einfach nicht zu den schnellsten Wanderer. Und zwischendurch muss man natürlich auch mal eine Picknick-Pause einlegen und viele, viele Fotos von der traumhaften Landschaft machen.

Reiseführer Cinque Terre

Reiseführer C. Henning - Wanderwege

Die Beschreibung der fünf bekanntesten Orte ist recht knapp, dafür aber prägnant. C. Henning liefert nach einer Beschreibung des Ortes jeweils zwei bis vier Restaurant-Tipps und Unterkunftsmöglichkeiten. Wodurch auch deutlich wird, dass die Region viel mehr zu bieten hat als die Cinque Terre. Henning geht auf die ligurische Küste von Genua bis La Spezia ein.

Seite im Reiseführer Cinque Terre  von C. Henning

Wir haben in unserer einen Urlaubswoche dort ziemlich viel gesehen, ihr dürft euch also auf viele weitere Postings zu ligurischen Küste freuen. Ach ja, und natürlich gilt auch hier, wie eigentlich bei allen „Geheimtipps“ die in Reiseführern stehen, wirkliche Geheimtipps sind sie dadurch nicht mehr. (Wobei drei von vier Wanderwege wirklich wenig begannen wurden). Was also tun? Mein Tipp: Henning lesen und trotzdem dem eigenen Gespür vertrauen, denn sowohl der Reiseführer als auch die Region rund um die Cinque Terre sind sehr, sehr empfehlenswert.

Wart ihr schon mal an der Ligurischen Küste? Was zählte zu euren Highlights?

Advertisements